Aktuelles


27.04.2020

Homestories beim Stadtmarketing Regensburg

Das Stadtmaketing Regensburg hat eine Reihe von Homestories "Meine Arbeit im Homeoffice" gestartet.




01.04.2020

Kindertraining für Zuhause - gegen die Langeweile

In der Corona-Krise waren und sind viele Kinder zu Hause. Es macht sich Langeweile breit. Die Idee des Armin-Wolf-Laufteams sorgte für Abwechslung. Alle zwei Tage gab es auf Facebook und auf Youtube neue Trainingsvideos für Kinder von unseren Sportlerinnen und Sportlern.

Ihr könnt immer noch mitmachen. Viel Spaß dabei!



Bericht in der Süddeutschen Zeitung
Bericht von TVA (Osterspecial)
Artikel von IDOWA
Bericht von TVA
Alexandra Wolf im Interview mit Bayern 2
Beitrag von charivari

Beitrag in der Donaupost:


Beitrag im Blizz:



23.03.2020

Armin Wolf und Meine Bank unterstützen die Regensburger Tafel




15.03.2020

Letzte Sportlerehrung für Armin Wolf in Neustadt / Donau

Nach 23 Jahren habe ich mich entschlossen, meine Tätigekit als Moderator bei der Sportlerehrung in Neustadt / Donau zu beenden. Der Grund: Das ganze Team, dass die Sportlerehrung vorbereitet hat, geht in Rente. Mein Dank gilt: Bürgemeister Thomas Reiner, Stadtkämmerer Josef Toth und Sportreferent Sebastian Rosenhammer. Gerne habe ich mit euch zusammengearbeitet.




20.02.2020

Großartiger Vormittag für Regensburger Kindergartenkinder

Die Jung-Eisbären Regensburg luden gemeinsam mit den Eisbären Regensburg am 19. Februar Grundschulen sowie Vorschulkinder aus Kindergärten in die das Stadtwerk Donau-Arena ein.



Unter Moderation von Armin Wolf und Tobias Biersack sahen die Kinder einen lustigen Clip von Donald Duck auf dem Eis um anschließend selber die ersten Schritte auf der Eisfläche auszuprobieren.

Viele helfende Hände, unter anderem U20-Spieler, Spieler der Eisbären sowie Trainer des Vereins und alle hauptamtlichen Trainer halfen nicht nur den kleinen Kufencracks auf dem Eis sondern hatten auch sichtlich riesen Spaß mit Ihnen.



Im Anschluss gab es eine Führung mit Stefan Schnabl durch die Kabinengänge der Jung-Eisbären sowie der Eisbären Regensburg. Gefolgt von einem kurzen Theorieabschnitt bezüglich zum Thema „Ausrüstung eines Spielers!“

Am Ende gab es für die Kleinsten ein Showspiel der Cracks der Eisbären sowie der Jung-Eisbären und obendrein erhielten die Kinder sogar noch ein kleines Präsent gefüllt mit einem Puck, Freikarten, einem kleinen Kuscheltierfrosch, einem Eisbärenquartett und Infoflyern. Dies wurde freundlicherweise gesponsert von VR Bank Niederbayern-Oberpfalz sowie Schiller & Gebert Hörgeräte GmbH.

Pressetext der Jung-Eisbären Regensburg

Video von TV Aktuell


20.02.2020

Ostbayerische Sportler werden mit Glanz und Gloria geehrt.




20.02.2020

Großartige Unterstützung für das Haus Mutter und Kind

Beim zweiten Regensburger Weihnachtssingen kamen über 27.000 Euro für das Haus Mutter und Kind der KJF Regensburg zusammen.


Foto: H.C. Wagner

Mit dem Geld wird neuer Wohnraum für die jungen Mütter und ihre Kinder geschaffen. Außerdem wird die kleine Sporthalle auf den neuesten Stand gebracht. Den Beginn der Baumaßnahmen leitete der "Hammerschlag" am 19. Februar 2020 ein.


Foto: Christine Allgeyer


20.02.2020

Sportlerehrung in Schwandorf begeisterte über 1000 Zuschauer

Armin Wolf moderierte wie gewohnt mit charivari-Kollegen Matthias Koch.




Fotos: Benjamin Franz

... (weiterlesen)


30.12.2019

Zweites Regensburger Weihnachtssingen war ein großer Erfolg

2.500 Mitsänger, die Domspatzen, die Big Band Convention Ostbayern, die Buchbinder Legionäre, die Eisbären und das Armin-Wolf-Laufteam waren im Regensburger Baseballstadion mit dabei.

Für das Haus "Mutter und Kind" wurden Spenden gesammelt. Ende Januar wird das endgültige Ergebnis bekannt gegeben.


Foto: Hans-Christian Wagner


30.12.2019

Klaus Augenthaler und Armin Wolf an der Uniklinik

Mit 560 PS Unterstützung schaute der Weihnachtsmann im Universitätsklinikum Regensburg vorbei. Dazu gesellte sich der frühere Fußball-Weltmeister Klaus Augenthaler. Er überreichte mit Martin Zaindl, Regionalleiter Verkauf Truck von der Firma MAN, sowie Jochen Wild, Prokurist der Ralf Steller Spedition GmbH, einen Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro. Glücklicher Empfänger des Schecks ist die Leukämiehilfe Ostbayern um ihren Vorsitzenden, Professor Reinhard Andreesen.



Die stolze Spendensumme wurde aus Tombolaerlösen der Veranstaltung „Do samma dahoam“ anlässlich des 20-jährigen TG-Baureihenjubiläums von MAN gesammelt. Im Anschluss machten sich Augenthaler, der Weihnachtsmann sowie das Armin-Wolf-Laufteam und Spieler der Buchbinder Legionäre auf in die Station 20/21, um dort schwer kranke Patienten zu beschenken. Augenthaler hatte aus seinem Fundus Fan-Artikel des FC Bayern dabei. Die Buchbinder Legionäre beschenkten die Patienten mit Caps und Bällen.

Text und Bild: Mittelbayerische Zeitung


Seiten (43): [1] 2 3 4 ...
 
WEB//NEWS Newsmanagement - © by Stylemotion.de