Aktuelles


08.12.2020

Mädchenrealschule St. Josef sammelt für Haus Mutter und Kind


Wenn viele Hände zusammenhelfen – auf Initiative und unterstützt von Schwandorfs Oberbürgermeister Andreas Feller spendete die Mädchenrealschule St. Josef insgesamt 1.500 Euro für Haus Mutter und Kind der Katholischen Jugendfürsorge.

„So ein schöner Termin." – Armin Wolf, Initiator des Regensburger Weihnachtssingens, war sichtlich beeindruckt von der Nikolausfeier in der Mädchenrealschule St. Josef. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und der Schülermitverantwortung hatten die Schülerinnen nicht nur den Besuch des Nikolauses, sondern auch ein musikalisches Begleitprogramm einstudiert.


Foto: Hans-Christian Wagner

Doch der Höhepunkt der Feier war eine Spendenübergabe in Höhe von 1.350 Euro an Cornelia Braun-Vilsmeier, Leiterin des „Haus Mutter und Kind" der Katholischen Jugendfürsorge in Regensburg, das im Mittelpunkt der Spendenaktivitäten des „Weihnachtssingens #dahoam" steht. Schwandorfs Oberbürgermeister Andreas Feller, der Spender und Begünstigte zusammen gebracht hatte, legte aus seiner privaten Tasche noch 150 Euro drauf, sodass eine runde Summe von 1.500 Euro in einer selbst gebastelten Box überreicht werden konnte.



Zugriffe: 485