Aktuelles


30.12.2019

Klaus Augenthaler und Armin Wolf an der Uniklinik


Mit 560 PS Unterstützung schaute der Weihnachtsmann im Universitätsklinikum Regensburg vorbei. Dazu gesellte sich der frühere Fußball-Weltmeister Klaus Augenthaler. Er überreichte mit Martin Zaindl, Regionalleiter Verkauf Truck von der Firma MAN, sowie Jochen Wild, Prokurist der Ralf Steller Spedition GmbH, einen Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro. Glücklicher Empfänger des Schecks ist die Leukämiehilfe Ostbayern um ihren Vorsitzenden, Professor Reinhard Andreesen.



Die stolze Spendensumme wurde aus Tombolaerlösen der Veranstaltung „Do samma dahoam“ anlässlich des 20-jährigen TG-Baureihenjubiläums von MAN gesammelt. Im Anschluss machten sich Augenthaler, der Weihnachtsmann sowie das Armin-Wolf-Laufteam und Spieler der Buchbinder Legionäre auf in die Station 20/21, um dort schwer kranke Patienten zu beschenken. Augenthaler hatte aus seinem Fundus Fan-Artikel des FC Bayern dabei. Die Buchbinder Legionäre beschenkten die Patienten mit Caps und Bällen.

Text und Bild: Mittelbayerische Zeitung



» Druckversion zeigen
Bewertung: - Punkte
Artikel bewerten:

» 0 KommentareHits: 20


Kommentar schreiben
Name:*
E-Mail:*
Homepage:
Kommentar:*